• Deutsch
  • Français

ReNu2Farm

Das Projekt Interreg "ReNu2Farm"

Als Endprodukt des Verbrennungsprozesses entstehen phosphorreiche Bettaschen. Um diese Asche als Düngemittel zu verwenden, müssen Schwermetalle entfernt werden. Zu diesem Zweck wird SOIL CONCEPT einen integrierten thermo-chemischen Prozess in den Vergasungsprozess integrieren. Anschließend wird gereinigte Asche für Labor- und Feldversuche im Rahmen des Projekts RENU2FARM zur Verfügung gestellt.

SOIL CONCEPT wird für die Produktion von zwei Chargen von hochwertigem, hochzyklischem Biodünger von je 200 kg verantwortlich sein, die im Rahmen der Feldversuche eingesetzt werden. Der Dünger wird in zwei Schritten hergestellt: i) Herstellung von nährstoffreichen Bettläusen aus Klärschlamm und Grünschnitt durch den Biomassevergasungsprozess. Schwermetalle werden direkt in diesem Prozess entfernt. Verschiedene Mischungen von Ausgangsmaterial werden getestet, um das am besten geeignete Basisprodukt zu erhalten; (ii) Die Asche wird aufgewertet, um hochwertige Düngemittel herzustellen. Je nach Bedarf des Landwirts können zusätzliche Nährstoffe oder Kompost zugegeben werden. Die Struktur des Düngers kann verändert werden (Pelletierung, Granulierung, Sandaufgabe). Mehrere Proben werden produziert und analysiert, um das vielversprechendste Düngemittel für die Feldversuche auszuwählen.

Als Ergebnis dieser Aktivität wird ein sauberer (schwermetallfreier), marktgerechter, recycelter NPK-Dünger zu wettbewerbsfähigen Kosten mit reduzierten ökologischen Auswirkungen hergestellt. Eine entsprechende Menge des Düngers wird an die Projektpartner für die Feldversuche geschickt. Um den ganzheitlichen Nährstoffrückgewinnungsprozess in der Anlage Soil Concept umzusetzen, ist die Installation zusätzlicher technischer Geräte erforderlich. Zu Beginn des Projekts wird Soil Concept für den Aufbau eines spezifischen Misch- und Dosiersystems für Additive zur Schwermetallentfernung verantwortlich sein, um das Projekt zu einem dauerhaften Erfolg zu machen.

Soil-Concept ist Partner des Projekts RENU2FARM, das aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg Nordwesteuropa-Programms finanziert wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.biorefine.eu/projects/renu2farm.


Hier können Sie den Flyers als PDF-Datei downloaden.